Sie befinden sich hier: Über uns / Newsarchiv
Freitag, 24.11.2017

Kodak auf der CeBIT 2012

Mit vielen Neuheiten für Mobilität und Produktivität

Am 6. März öffnet die CeBIT 2012 in Hannover wieder ihre Pforten. Kodak als Hersteller mit dem größten Scannerportfolio für Arbeitsplatz und Produktion, Softwarelösungen rund um Capturing und SharePoint und mit einem weltweiten Netz an Servicetechnikern, ist wieder mit dabei und präsentiert Neuheiten im Bereich Document Imaging.

Der Trend zu Mobilität und Produktivität setzt sich auch in 2012 weiter fort. Und genau dafür hat Kodak sich einiges einfallen lassen. Mobilität ist für Kodak in erster Linie Technologie, die einfach zu bedienen ist und überall genutzt werden kann. Sie muss flexibel, leistungsstark und zuverlässig sein und sich vollständig in die Geschäftswelt integrieren lassen.
Diese Anforderungen passen bestens auf die zwei neuen mobilen Scanner, die auf der CeBIT vorgestellt werden. Der NEUE scannt mit 20 Blatt pro Minute und kann zudem über eine USB-Schnittstelle z.B. am Notebook oder am Mac ohne zusätzlichen Stromanschluss betrieben werden. So können Sie Ihre Dokumente an jedem Ort scannen und diese z.B. auch in die Cloud stellen. Einfach das Dokument in den Scanner legen und Knopf drücken.
Wer Dokumente hat, die nicht im Stapel gescannt werden können, der sollte sich die SceyeX Dokumentenkamera unbedingt anschauen. Sie ist genau so einfach zu bedienen und wird ebenfalls mit einer 36 monatigen Garantie ausgeliefert.

Weiterhin erfahren Sie auf dem Kodak Messestand, wie einfach man Dokumente in SharePoint scannen und diese dort abrufen bzw. anschauen kann - egal an welchem Ort Sie sich gerade befinden. Mit SharePoint-Lösungen können Sie und andere Personen jederzeit und überall auf Dokumente zugreifen – ganz gleich ob von Ihrem PC, Mac oder von Ihrem Smartphone.

Neue Kodak-Produkte für die Produktivitätssteigerung gibt es auf dem Kodak Stand reichlich. Zum Beispiel können Sie sich vom neuen Kodak i5800 Scanner überzeugen, der mit seinen drei unabhängig von einander arbeitenden Antriebssystemen dafür sorgt, dass auch extrem inhomogene Belege bei einer Scangeschwindigkeit von 210 Blatt pro Minute sauber und in der korrekten Reihenfolge abgelegt werden. Ebenfalls zeigt Kodak eine neue Version der begehrten Kodak Capture Pro Software, die aus den meisten Dokumentenscannern noch mehr herausholen kann.
Neues gibt es auch bei den IBML-Scan-Systemen. Die neue Capture Software Suite softTrac mit seiner grafischen Oberfläche ist extrem bedienerfreundlich und bietet zudem intelligente und vielfältige Funktionalitäten im Job-Setup. Dadurch können auch sehr individuelle Jobs ohne zusätzlichen Programmieraufwand durch den Administrator erstellt werden.

Für alle Kunden, die mehrere Scanner im Netz betreiben, zeigt Kodak eine pfiffige Lösung für das Managen von Dokumentenscannern. Treiber-Updates, Wartungen, Überprüfungen, Verschleißteilverbrauch etc. können Sie so aus der Ferne steuern.

Mittwoch, 15.02.2012 09:42 09:42 Alter: 6 Years